Workoverflow?

Workoverflow?

Selbstständig und überlastet? Die neue Software offisy übernimmt Office-Tätigkeiten vollautomatisch und ist so eine echte Entlastung in der Kunden- bzw. Patientenbetreuung für u. a. Ärzte sowie das gesamte Ordinationsteam.

Neun von zehn Österreichern stehen im beruflichen Alltag zumindest gelegentlich unter Stress. Vor allem Selbstständige müssen Kundenbetreuung und Office-Tätigkeiten unter einen Hut bekommen, ebenso wie die generelle Unternehmensentwicklung im Blick behalten. Dieser dauerhafte Workoverflow wird zum ernsthaften medizinischen Problem und kann letztendlich zum Burnout führen.

Der Ausweg aus der Überlastung im Berufsalltag

Kundenbetreuung bzw. Patientenbetreuung – vor allem bei Dienstleistern und Ärzten – ist wichtig und ein Outsourcing nicht möglich. Unterstützendes Personal ist vor allem beim Unternehmensaufbau zu teuer oder das bestehende Personal ist bereits überlastet.

Die Software offisy hilft Dienstleistern und Ärzten ihren administrativen Aufwand zu minimieren. Kunden können Termine rund um die Uhr online buchen und werden an Termine per SMS erinnert. Der virtuelle Assistent übernimmt Office-Tätigkeiten vollautomatisch – zum kleinen Preis.

Wie das funktioniert?

Einfach auf www.offisy.at Praxis registrieren, Einstellungen bearbeiten und buchbare Leistungen festlegen. Mit dem selbst definierten Buchungslink können Kunden zukünftig Termine ganz einfach online buchen. Alternativ wird die Buchungsmaske in die eigene Webseite integriert.

Die Informationen aus der Online-Buchung werden automatisch in die offisy Kundendatenbank gespeichert. Weitere Kunden und Termine können selbst jederzeit hinzugefügt werden. Zusätzlich können Dienstleister das offisy Erinnerungsservice in Anspruch nehmen. Kunden erhalten am Vortag des Termins automatisch eine SMS mit allen Termindetails. Terminausfälle können so laut Studien um dreißig Prozent reduziert werden.

Einzigartiges Preis-Leistungsverhältnis

„Bei der Preisgestaltung haben wir darauf geachtet, dass unser Service auch für kleine Dienstleister leistbar ist. Wir möchten vor allem denjenigen helfen, die sich Personal nicht leisten können und deshalb alles selbst erledigen müssen, meistens spät abends“, erklärt Carina Schmiedseder, Offisy-Geschäftsführerin, die monatliche Gebühr von EUR 29,00 brutto.

Deutliche Erleichterung in der Administration

Rund 20 Stunden administrativer Aufwand pro Monat: Eine offisy Umfrage bei zwanzig Dienstleistern hat ergeben, dass für die Terminvereinbarungen circa zwei bis drei Stunden pro Woche aufgewendet werden; für die Rechnungslegung und den Versand ebenfalls rund zwei Stunden pro Woche.

offisy unterstützt und automatisiert den administrativen Arbeitsprozess von Dienstleistern; mit dem Ziel die benötigte Zeit auf ein Minimum zu reduzieren. Dienstleister und Ärzte haben wieder mehr Zeit für ihre Kunden bzw. Patienten oder für ausgleichende Tätigkeiten wie Sport, Entspannung und Regeneration.

Positives Kundenfeedback

„Die Kunden können die Termine ganz einfach buchen“, so Zahnarzt DDr. Roland Waitz und Masseur Harald Gschandtner, die die neue Software bereits erfolgreich in ihrem Praxisalltag einsetzen.

„Aber auch die Kunden unserer Kunden sind begeistert, dass sie ihre Termine jetzt ganz einfach online buchen können. Stressige Telefon- und Rückrufmarathons gibt’s mit offisy nicht!“, resümiert Carina Schmiedseder.

Besonderes Goodie bis 31.12.2014

Als besonderes Goodie bekommen offisy Kunden 2014 kostenlose, individuelle Werbematerialien, um die Online-Terminbuchung bei den eigenen Kunden bekannt zu machen.

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Stefanie Gerhofer
offisy gmbh
Dr. Herbert-Sperl-Ring 2
4060 Leonding

E: stefanie.gerhofer@offisy.at
T: +43 732 28 3000