„Virtueller Assistent“ fürs Zeitmanagement

„Virtueller Assistent“ fürs Zeitmanagement

Mit einer cleveren Idee sorgt ein Linzer Jungunternehmer-Trio für Aufsehen: Mit dem von den ehemaligen Studenten der Johannes Kepler Universität entwickelten Programm „Offisy“ lassen sich Termine künftig ganz einfach online buchen und verwalten.

„Das Programm fungiert dabei sozusagen als virtueller Assistent, man wird auch als Kunde rechtzeitig per SMS an die jeweiligen Termine erinnert“, beschreibt Carina Schmiedseder von Offisy. Schon jetzt greifen Private, aber auch etwa Zahnärzte und Masseure auf dieses praktische Tool made in Linz zurück.

Kein Admin-Aufwand
„Nicht jeder hat Mitarbeiter, die sich um Dinge wie die Termin-Koordinierung kümmern können. Wir möchten vor allem denjenigen helfen, die sich Personal für solche administrativen Tätigkeiten nicht leisten können. Auch stressige Telefon- und Rückrufmarathons gibt es nicht, wenn sich etwa Termine noch verschieben“, betont Vertriebsleiterin Stefanie Gerhofer.

Zwei Jahre lang getüftelt
Zwei Jahre lang hat das Trio an seiner Idee gefeilt, das Tool wird auch laufend weiterentwickelt. „Gerade das Thema Zeitmanagement ist aus Privat- und Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Dies zu vereinfachen erleichtert einiges“, weiß das Team. Mehr Infos unter www.offisy.at.

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Stefanie Gerhofer
offisy gmbh
Dr. Herbert-Sperl-Ring 2
4060 Leonding

E: stefanie.gerhofer@offisy.at
T: +43 732 28 3000