Ein virtueller Assistent übernimmt das Office

Ein virtueller Assistent übernimmt das Office

Drei ehemalige Studenten der Johannes Kepler Universität haben eine Software für kleine Dienstleister entwickelt, die als „virtueller Assistent“ administrative Tätigkeiten übernimmt. Wie das funktioniert? Einfach auf www.offisy.at Unternehmen registrieren, Einstellungen bearbeiten und buchbare Leistungen festlegen. Mit dem selbst definierten Buchungslink oder über die eigene Webseite können Kunden jetzt Termine ganz einfach online buchen.

Kennen Sie das auch: Akute Rückenschmerzen und Ihr Therapeut hebt vom Telefon nicht ab? Und wenn er zurückruft haben Sie Ihren Kalender nicht zur Hand oder müssen mit dem Smartphone umständlich herumscrollen und gleichzeitig telefonieren? Den Umstand, dass Terminvereinbarungen oft länger dauern als die Behandlung selbst, hat Konrad Swietek während seines Studiums zum Anlass genommen, um einen Online-Terminkalender zu programmieren, der die Terminfindung für beide Seiten vereinfacht. Gemeinsam mit Stefanie Gerhofer und Carina Schmiedseder ist die Idee zu einer automatisierten Office-Unterstützung für „Einzelkämpfer“ herangereift.

offisy ist ein virtueller Assistent für selbstständige Dienstleister und übernimmt vollautomatisch administrative Tätigkeiten. Die so gewonnene Zeit kann wieder in Kundentermine investiert werden. Kunden buchen Ihre Termine mit offisy bei Ärzten, Therapeuten & Co einfach online und werden per SMS daran erinnert. Die Dienstleister können mit der intuitiv zu bedienenden Software Ihre automatisch synchronisierten Termine und Kundendaten schnell und sicher verwalten. Nach der achtzehnmonatigen Entwicklungsphase wird das Produkt laufend und gemeinsam mit den Kunden weiterentwickelt. Neben einer automatischen Rechnungsstellungs- und Newsletterfunktion ist 2015 auch eine Dienstleister Such- und Buchungsplattform geplant. Der nächste freie Termin bei einem Experten in der Nähe ist mit offisy schnell gefunden. Auch virtuelle Termine, beispielsweise für Anamnese, finden über die Plattform statt – Kunden können so auch überregional akquiriert werden.

Über die Autorin:

Carina hat Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität studiert und sich während des Studiums in der ÖH engagiert, u.a. als kaufmännische Leiterin des ÖH-Shops, als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und als ÖH Vorsitzende. Neben diesen Tätigkeiten hat sie als freie Journalistin gearbeitet und ein eigenes Studierendenmagazin herausgegeben. Carina hat sich schon immer für die Start-Up Szene interessiert und über den Verein akostart gemeinsam mit erfolgreichen Start-Ups Stammtische für gründungsinteressierte Studierende organisiert. Seit 2013 leitet Carina gemeinsam mit Stefanie die Werbeagentur beraterinnen2. Der Wunsch ein eigenes Produkt zu entwickeln und zu vertreiben wurde aber immer größer. Bei offisy ist Carina für den Bereich Unternehmensentwicklung zuständig.

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Stefanie Gerhofer
offisy gmbh
Dr. Herbert-Sperl-Ring 2
4060 Leonding

E: stefanie.gerhofer@offisy.at
T: +43 732 28 3000