Registrierung von Registrierkassen – Was ist zu tun?

Was muss ich 2017 beachten?

Was, wann, wie und wo – hier finden Sie die Antworten zu unserer Registrierkassenlösung.

Wie können Sie Ihre Registrierkasse und die Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit registrieren?

In wenigen Wochen ist es soweit! Ab 1. April 2017 muss nun jede Registrierkasse mit einer technischen Sicherheitseinrichtung zum Schutz vor Manipulation ausgerüstet werden. Dieser aktive Manipulationsschutz ist am Beleg als QR-Code erkennbar und beinhaltet den sogenannten Umsatzzähler. Dieser Signaturwert verkettet alle signierten Barumsätze miteinander. Eine Datenänderung würde die Kette dieser einzelnen Barumsätze unterbrechen und eine Manipulation nachweisbar machen.

Was muss registriert werden?

Im Regelfall müssen für jedes Kassensystem zwei Komponenten voneinander getrennt registriert werden:

  • die Signatur bzw. Siegelerstellungseinheit und
  • die Registrierkasse selbst.

Nach erfolgter Registrierung muss sowohl der erste Beleg nach Registrierung (Startbeleg), als auch der jeweils letzte eines Jahres (Jahresbeleg) überprüft werden. Siehe dazu: Belegprüfung.

Wann muss registriert werden?

Noch vor dem 1. April 2017 müssen alle in Betrieb befindlichen Registrierkassen registriert werden. Registrierkassensysteme die nach dem 1. April 2017 angeschafft werden, müssen binnen einer Woche nach Inbetriebnahme registriert werden.

Wo muss registriert werden?

Die Registrierung der Signatur bzw. Siegelerstellungseinheit und der Registrierkasse erfolgt auf FinanzOnline.

Wie muss registriert werden?

Die Registrierung richtet sich nach dem jeweiligen offisy-Registrierkassen-Paket. Eine Gegenüberstellungen unserer Pakete finden Sie unter folgendem Link.

Zwei Verfahren zur Registrierung sind hier möglich:

  1. Paket Basic: Dialogverfahren
    Die Registrierung der Siegelerstellungseinheit, sowie der Registrierkasse erfolgt bei den Basic-Kunden manuell durch händische Eingabe in FinanzOnline. Eine Anleitung des BMF finden Sie hier.
  2. Paket Premium: Registrierkassen-Webservice
    Ab Paket Premium erfolgt die Erfassung der beiden Komponenten direkt über das System. Offisy-Registrierkasse übermittelt alle notwendigen Daten automatisch an FinanzOnline. Ein entsprechender Registrierkassen-Webservice-Benutzer auf FinanzOnline vom jeweiligen Kunden ist vorab anzulegen.

Belegprüfung

Nach erfolgter Registrierung ist der sogenannte Startbeleg zu prüfen. Dieser ist mit der BMF Beleg-Check-App zu prüfen.

Nach erfolgter Registrierung muss der Startbeleg im System erstellt werden und mit der Beleg-Check-App (App ist im jeweiligen App-Shop verfügbar) zu überprüfen. Dazu wird der QR-Code eingescannt und im Idealfall die Überprüfung mit OK bestätigt. Bei nicht korrekter Prüfung entnehmen Sie die Fehlerbehebung dem „BMF Handbuch – Registrierkassen in FinanzOnline.“