Hier erfahren Sie, wo Sie den Jahresbeleg finden, wie Sie die Belegs- und Rechnungsnummerierung ändern können, wo Sie das Datenerfassungsprotokoll finden und vieles mehr.

 

Wo finde ich den Jahresbeleg 2017?

Den Jahresbeleg finden Sie unter Kasse – RKSV. Dieser ist wie der Start-, Status-, Monats- oder Schlussbeleg ein sogenannter Nullbeleg.

 

Wie kann ich die Nummernformatierung ändern?

Die Belegs- und Rechnungsnummerierung kann unter Kasse – Einstellungen bei den Punkten Rechnungs- und Belegnummer abgeändert werden. Sie wollen, dass die Nummerierung jedes Jahr neu beginnt?
Dann müssen Sie das Format um das Jahr erweitern. Für die Erweiterung der Nummerierung können Sie zwischen {JJ} also 18 oder {JJJJ} 2018 wählen. Sollten Sie im neuen Jahr bereits Belege erstellt haben, können Sie die Nummerierung nur erweitern und erst mit 2019 beginnt die Nummerierung von Neuem.
Beachten Sie: Die Vorschau ändert sich erst nach dem Speichern.

 

Belegsnummerierung ändern

 

Wo finde ich das Datenerfassungsprotokoll?

Das Datenerfassungsprotokoll ist seit der Ausstellung des Sicherheitszertifikats unter Kasse – RKSV zu finden. Dieses können Sie bei der aktiven reg. Kasse beim Punkt „Protokoll exportieren“, siehe Bild unten, zum gewünschten Zeitraum herunterladen. Es handelt sich dabei um eine gesetzlich vorgegebene Datei im JSON-Format, welche verschlüsselt ist und nur vom Finanzamt entschlüsselt werden kann.


Achtung: Wenn Sie Basic Paket Kunde sind, müssen Sie das Datenerfassungsprotokoll mind. quartalsmäßig auf einem externen nicht wiederbeschreibbaren Medium absichern!

 

Wie erhalte ich die Zertifikatsdaten und Kasseninformationen?

Die Registrierkasse muss noch bei FinanzOnline angelegt werden. Sie benötigen Informationen wie „Art der Sicherheitseinrichtung“, „Kassenidentifikationsnummer“ oder den „Benutzerschlüssel AES-256“. Sämtliche Daten zum Zertifikat und zur Kasse erhalten Sie unter Kasse – RKSV.


 

Was ist der Webservice User?

Im FinanzOnline definieren Sie für Ihre Registrierkasse einen Webservice User. Dieser setzt sich zusammen aus der Teilnehmeridentifikation (diese wird Ihnen vom Finanzamt zugewiesen und ist Teil der FinanzOnline Zugangsdaten), Benutzeridentifikation und PIN (diese beiden definieren Sie extra für Ihre Registrierkasse).

Warum benötigt man den Webservice User?

Ab dem Premium Paket können mittels des Webservice Users die Jahresbelegsübermittlungen automatisch erfolgen. Hier dient der Webservice User als Schnittstelle zwischen der Registrierkasse und dem FinanzOnline.

Was ist zu beachten?

Fälschlicherweise wird oft angenommen, dass es sich beim Webservice User um die FinanzOnline Zugangsdaten handelt. Allerdings beim Registrierkassen Webservice User handelt es nicht um Ihre FinanzOnline Zugangsdaten.

 

Wo erhalte ich den Authentifizierungcode?

Sie wollen den Jahresbeleg mittels der BMF-App manuell übermitteln und nachdem Sie den QR-Code scannen, fordert die App einen Authentifizierungscode. Diesen erhalten Sie in Ihrem FinanzOnline Account.

 

Mit diesen Fragen und Antworten konnten wir Ihnen hoffentlich Klarheit zum Jahreswechsel verschaffen. Viel Erfolg im neuen Jahr wünschen Ihnen