Finanzprüfung – was nun?

Thema Finanzprüfung

Eine Finanzprüfung kann jeden Unternehmer treffen und wirft viele Fragen auf. Damit wir zu dieser wichtigen Thematik Klarheit verschaffen können, haben wir mit Herrn Mag. Bruno Sponner, Steuerberater aus Linz, ein Interview führen dürfen. Die wichtigsten Infos dazu, was einen bei einer Finanzprüfung erwartet, welche Konsequenzen eine Nicht-Einhaltung bringt und ob die Prüfung gepasst hat, erfahren Sie in unserem folgenden Video.

 

Unser Extra-Special zur Prüfung der Registrierkasse:

Kassennachschau

Bei einer Finanzprüfung werden ebenso Informationen zur Registrierkasse, als auch ein Nullbeleg und das Datenerfassungsprotokoll, gefordert. Sie erhalten dazu eine Niederschrift über die Nachschau zu Aufzeichnungsverpflichtungen. Über das Ergebnis der Prüfung wird eine Niederschrift verfasst, welches im Standard 4 Teilbereiche umfasst werden.

 Diese sind:

 

  • Allgemeine Daten zum Betrieb,
  • Details zu Einzelaufzeichnungspflicht,
  • Details zur Registrierkassenpflicht und
  • Details zur Belegerteilungspflicht.

Weiters wird der Prüfer bei einer Kassennachschau einen Nullbeleg und das Datenerfassungsprotokoll fordern. Wie Sie diese in Ihrer offisy Registrierkasse erhalten, erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

Nullbeleg

Den Nullbeleg oder auch Statusbeleg erhalten Sie unter „Kasse > RKSV“. Für die Erstellung des Statusbeleges müssen Sie bei „Sammel-, Status- & Monatsbelege“ auf den Button „+Statusbeleg“ klicken. Der dadurch generierte Nullbeleg weißt die selben gesetzlich vorgeschriebenen Kennzeichnungen, wie ein normaler Beleg auf und besitzt immer den Betragswert 0.  Hier folgt die Vorgehensweise im Detail:

Schritt 1: Kasse > RKSV

Kasse RKSV

Schritt 2: Statusbeleg erstellen

Nullbeleg erstellen

Und so sieht ein Statusbeleg aus:

Nullbeleg

Datenerfassungsprotokoll

Das Datenerfassungsprotokoll enthält sämtliche belegerteilungspflichtige Vorgänge, die in der Kasse verzeichnet wurden. Dieses Protokoll erhalten Sie unter „Kasse > RKSV“ bei der aktiven registrierten Kasse. Hierzu müssen Sie auf „Protokoll exportieren“ klicken, den gewünschten Zeitraum erfassen und auf „Exportieren“ klicken. Sie erhalten eine Datei im JSON-Format, welches gesetzlich vorgeschrieben ist und vom Finanzamt entschlüsselt werden kann. So sieht die Vorgehensweise im Detail aus:

Schritt 1: Kasse > RKSV

Kasse RKSV

Schritt 2: Protokoll exportieren bei der aktiven reg. Kasse

Datenerfassungsprotokoll

Schritt 3: Zeitraum erfassen und Protokoll exportieren

Zeitraum erfassen

 

Somit können Sie bei einer Prüfung stets die geforderten Daten vorweisen und diese elektronisch weitergeben.